Erfolgreicher Abiturjahrgang trotz Corona

Am Sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium mit dem Profil Gesundheit der Hilde-Domin-Schule Herrenberg haben im Schuljahr 2019/2020 39 Schülerinnen und Schüler ihre allgemeine Hochschulreifeprüfung erfolgreich abgelegt. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden in diesem Jahr kein Abiball und auch keine Zeugnisverleihung in Anwesenheit von Familienangehörigen und Freunden statt, stattdessen wurden die Abiturzeugnisse sowie Preise und Belobigungen am letzten Schultag nach einer kurzen Ansprache der Schulleiterin Marion Schönhaar durch die Klassenlehrerinnen im Klassenverbund ausgegeben.

Insgesamt wurden drei Preise und zwölf Belobigungen vergeben. Lara Klink und Lucia Ording erreichten beide den Notendurchschnitt von 1,1 und sind damit Jahrgangsbeste. Einen weiteren Preis erhielt Debora Marie Höfer.

Belobigungen bekamen: Jule Baitinger, Felicitas Enigk, Lara Fielitz, Dominik Hanrath, Priska Horrer, Nathalie Huppert, Michael Meixner, Marie Neumann, Lukas Rittner, Paul Sawatzke, Annika Scheufele und Antonia Zolke.

Außerdem wurden drei externe Preise vergeben: Der Abiturpreis der Heidehof-Stiftung für Schüler*innen mit den besten Leistungen am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium im Profilfach Gesundheit und Pflege wurde an Lara Klink verliehen. Der Scheffel-Preis der literarischen Gesellschaft, Karlsruhe, für die beste Leistung im Fach Deutsch, ging an Lucia Ording. Den Paul-Schempp-Preis der Evangelischen Landeskirche für herausragende Leistungen im Fach evangelische Religion erhielt Antonia Zolke.

Folgende Schüler*innen erlangten in diesem Jahr die allgemeine Hochschulreife am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium der Hilde-Domin-Schule Herrenberg:

Merve Aydemir (Rottenburg), Jule Baitinger (Deckenpfronn), Felicitas Enigk, Lara Fielitz (beide Herrenberg), Anetta Frei (Wildberg), Kim Frey (Magstadt), Necmiye Görmüs (Gäufelden), Dominik Hanrath (Calw), Debora Marie Höfer (Deckenpfronn), Priska Horrer, Nathalie Huppert, Elisa Lohrer (alle Herrenberg), Michael Meixner (Ammerbuch), Lena Petrik (Jettingen), Laura Schindler (Herrenberg) und Antonia Zolke (Ehningen) aus der Klasse J2/1 (Klassenlehrerin: Martine Haselhuhn). Eine Schülerin möchte nicht namentlich genannt werden.

Rana Al-Taei (Ehningen), Ilayda Erdogan (Wildberg), Jule Ferdinand (Herrenberg), Samira Hinzke (Gäufelden), Lara Klink (Magstadt), Hanna Krauße (Ehningen), Peggy Löhmann (Herrenberg), Fatme Mahmoud (Wildberg), Athanasia Melissopoulou, Mediha Asena Nehir (beide Sindelfingen), Marie Madeleine Neumann, Lucia Ording, Lukas Rittner, Joris Santin, Paul Sawatzke (alle Herrenberg), Annika Scheufele (Ehningen), Amelie Schneider (Herrenberg), Marilen Zinser (Herrenberg) aus der Klasse J2/2 (Klassenlehrerin: Franziska Rottloff). Drei Schüler*innen möchten nicht namentlich genannt werden.

Die Schulgemeinschaft der Hilde-Domin-Schule wünscht den diesjährigen Abiturient*innen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg!

Schüler*innen aus der SGG J2/1, die Preise oder Belobigungen erhielten

Abiturient*innen der Klasse SGG J2/1

Schüler*innen aus der SGG J2/2, die Preise oder Belobigungen erhielten

Abiturient*innen der Klasse SGG J2/2