Schulsozialarbeit

Eine Definition

„Unter Schulsozialarbeit wird […] ein Angebot der Jugendhilfe verstanden, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind und mit Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten und gleichberechtigten Basis zusammenarbeiten, um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern, dazu beizutragen, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Erziehungsberechtigte und LehrerInnen bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen (Speck 2006).“

Rechtliche Grundlage

Schulsozialarbeit wird in erster Linie auf rechtlicher Grundlage des SGB VIII (Sozialgesetzbuch Achtes Buch) realisiert. Demnach ist sie eine Leistung der Jugendhilfe in Kooperation mit der Schule.

Zielgruppe

Schulsozialarbeit richtet sich an alle am Schulleben Beteiligte, d. h. an Schüler*innen, ihre Familien, an Lehrer*innen sowie an Personen bzw. Institutionen die im Kontakt mit dem System Schule stehen oder standen.

Ziele

  • Verbesserung des Schulklimas durch Schaffung eines kommunikativen und offenen Umgangs miteinander (z. B. Verhinderung von Ausgrenzung)
  • Vernetzung der Schule mit sozialen Institutionen und der Jugendarbeit (z. B. rasche Hilfe bei akuten Krisen)

Schulsozialarbeit unterstützt Schüler*innen dabei, realistische Perspektiven zu entwickeln, ihre Interessen zu vertreten und ihre Ziele zu erreichen.

Grundsätze

  • Unabhängigkeit
  • Niederschwelligkeit
  • Freiwilligkeit
  • Vertraulichkeit
  • Lebensweltorientierung

Arbeitsfelder/Methoden

  • Professionelle Beratung und Einzelhilfe in individuellen Problemsituationen
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit, Projekte und Arbeit mit Schulklassen
  • Inner- und außerschulische Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
  • Offene Angebote für alle Schüler*innen

Eine Schwerpunktsetzung in der konkreten Ausgestaltung der vier Kernaufgabenbereiche erfolgt bedarfsorientiert.

Kontakt

Katharina Gengnagel-Simoneit (Diplom-Pädagogin) 75%-Stelle

Kübra Çağlar  (Sozialpädagogin B.A.) 75%-Stelle
Tel.: 07032 - 94 71 - 41
E-Mail: Sozialarbeit(at)Hilde-Domin-Schule.de

SchuBS – Schulsozialarbeit an Beruflichen Schulen im Landkreis Böblingen