Vorbereitungsdienst

Im Anschluss an die erste Phase der Lehrer*innenausbildung (Studium an einer Hochschule) folgt in Baden-Württemberg der 18 Monate dauernde Vorbereitungsdienst. Die Ausbildung findet während dieser zweiten Phase an einem Staatlichen Seminar für Lehrerbildung sowie einer Ausbildungsschule statt.
Dazu und zu vielen anderen diese Phase der Lehrkräfteausbildung betreffenden Themen finden Sie an dieser Stelle zentral für den Kultusbereich des Landes Baden-Württemberg die notwendigen Informationen: https://www.lehrer-online-bw.de/,Len/Startseite/vdonline

Wir begleiten Sie gerne in dieser Phase und bieten Ihnen als Ausbildungsschule beste Bedingungen:

  • Sie lernen die ganze Bandbreite einer beruflichen Schule kennen, mit vielen verschiedenen Schularten und unterschiedlichen Bildungsabschlüssen.
  • Sie treffen auf eine vielfältige, bunte Schülerschaft.
  • Sie arbeiten in einem verhältnismäßig kleinen beruflichen Schulzentrum mit ca. 700 Schülerinnen und Schülern.
  • Sie treffen auf ein engagiertes Kollegium, in dem Sie willkommen sind und das sich für Sie Zeit nimmt.
  • Sie erhalten eine qualifizierte Anleitung und Betreuung durch fachspezifische Mentorinnen und Mentoren.
  • Sie erhalten die Möglichkeit unsere vielfältigen Maßnahmen der individuellen Förderung kennenzulernen. Bei uns soll der einzelne Mensch mit seiner ganz persönlichen Entwicklung im Vordergrund stehen und wir wenden viel Zeit und Mühe auf, diesen Fokus in unserem Handeln sichtbar zu machen.
  • Sie arbeiten in einem lichtdurchfluteten, modern ausgestatteten Schulgebäude, das rundherum von Natur umgeben ist.
  • Sie haben die Möglichkeit sich an unterschiedlichen Projekten der Schulentwicklung zu beteiligen, die von Themen der Digitalisierung, der Prävention bis zur Förderung der Nachhaltigkeit reichen.

Wir bilden Referendar*innen in allen Fächern, die bei uns unterrichtet werden, aus, haben aber besonderen Bedarf in folgenden Fächern:
Pflege/Care, Gesundheit und Gerontologie in Pflegeausbildungen, Sozialpädagogik/Pädagogische Psychologie, Chemie, Ernährungslehre, Informatik, Mathematik und Wirtschaftslehre.

Bewerbungen für den Vorbereitungsdienst erfolgen ausschließlich über das zentrale Anmeldesystem des Kultusministeriums. Eine Anmeldung für den Vorbereitungsdienst für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen ist derzeit vom 15.03.-15.06. für den Vorbereitungsdienst im Folgejahr möglich. Eine Anmeldung für den Vorbereitungsdienst als technische Lehrkraft an beruflichen Schulen der hauswirtschaftlichen Fachrichtung ist derzeit vom 01.12.-01.03. für den Vorbereitungsdienst im Folgejahr möglich.

Wir bilden außerdem Direkteinsteiger*innen in Pflege sowie Sozialpädagogik aus. Aktuell ist an unserer Schule eine Stelle als wissenschaftliche Lehrkraft im Direkteinstieg für den Bereich Pflege zu besetzen.  Die Stellenausschreibung hierfür finden Sie (ab Ende November 2020) bei den Sonderausschreibungen für Mangelfächer im zentralen Bewerbungsportal des Kultusministeriums.

Nehmen Sie gerne zusätzlich mit uns Kontakt auf.

Wir freuen uns Sie an der Hilde-Domin-Schule durch Ihren Vorbereitungsdienst zu begleiten!

Mit freundlichen Grüßen
Marion Schönhaar, Schulleiterin

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren: marion.schoenhaar(at)hilde-domin-schule.de, Tel.: 07032 – 94 71 0