Sozial- und gesundheitswissenschaftliches Gymnasium, Profil Gesundheit

zuletzt aktualisiert am 12.01.2019

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder Fachschulreife mit einem Durchschnitt von 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (in keinem dieser Fächer darf die Note schlechter als vier sein) oder
  • Versetzung in die Oberstufe eines Gymnasiums

Abschluss:

Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an einer Universität/Hochschule.

Das Profilfach "Gesundheit und Pflege" bereitet besonders auf ein Studium im Gesundheitssektor vor.

Inhalte des Profilfaches:

Im Mittelpunkt der Betrachtung steht der Mensch mit seinen Ressourcen, Risikofaktoren und Lebenssituationen.

Nachdem in der Eingangsklasse die methodischen und fachlichen Grundlagen für wissenschaftliches Arbeiten gelegt werden, geht es in den Jahrgangsstufen um die Erarbeitung eines umfassenden Gesundheitsbegriffs durch die Betrachtung von Gesundheits- und Krankheitssituationen. Der Mensch wird hierbei in einem ganzheitlichen Sinne betrachtet. Es geht nicht allein um körperliche Funktionen, sondern auch um seine Psyche und Lebensumstände.

Auf der Grundlage eines ganzheitlichen Gesundheitsbegriffs werden unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Veränderungen wie z.B. der demographischen Entwicklung Konzepte der Prävention, der Therapie, der Pflege und der Rehabilitation betrachtet.

In der Beschäftigung mit diesen Themen werden Inhalte der Naturwissenschaften, insbesondere der Biologie, benötigt, so wie auch immer wieder Fragen der Ethik, Psychologie, Pädagogik und Soziologie bearbeitet.

Interessieren Sie sich für folgende Fragestellungen?

Was heißt Gesundheit?

Was hält gesund? = Prävention

Was macht krank? = Risikofaktoren

Wie kann man Erkrankungen heilen? = Therapie

Wie kann man hilfsbedürftige Menschen optimal unterstützen? = Pflege

Wie kann man Funktionseinschränkungen rückgängig machen? = Rehabilitation

Ansprechpartnerin:

Marion Schönhaar
E-Mail: marion.schoenhaar(at)hilde-domin-schule.de
Tel.: 07032 9471 0

Anmeldung:

Anmeldung über das zentrale Online-Anmeldeverfahren

BewO 

nähere Infos finden Sie hier

Der Gesundheitssektor

Mit einem allgemeinen Abitur können Sie an jeder Universität oder Fachhochschule jedes beliebige Fach studieren.

Mit Ihrem Wissen aus dem Profilfach Gesundheit und Pflege sind Sie aber besonders gut vorbereitet auf ein Studium eines der vielen Fachgebiete, die zum Gesundheitssktor gehören.